Review "Non Klischee - We are the Kids!" vom 23.05.2020

"Non Klischee" sind eine 5 köpfige Oi! Kapelle aus dem schönen Hoyerswerda. Das Debütwerk, welches hier vor mir liegt, ist bereits 2016 im Self Release erschienen. Aufgenommen wurde es bei ATS Records /LA Rooftop Studios.

Es sind 15 Titel in deutscher sowie in englischer Sprache vertreten. Die CD kommt mit einem fetten 20 seitigem Booklet daher, in dem alle Texte sowie ein arschvoll Fotos zu lesen bzw. sehen sind. Das gefällt mir schon mal sehr gut.

1.Song: Intro:

Da brauche ich wohl nichts zu schreiben. Ist halt ein Intro. Hört sich aber schon mal so an, dass die Banausen ihre Instrumente beherrschen.

2.Song: Aufschrei :

Flotter 2000er Oi! Punk. Rauhen Stimme welche absolut verständlich daher kommt. Hier wirds angesprochen, was viele sicherlich auch denken: Eine neue Generation, eine neue Ära! Schon mal ein guter Auftaktsong.

3.Song: NLNPNMJFM:

Zuerst dachte ich: Häh, was soll das heißen, wieder ne neue Abkürzung die du nicht kennst? Ja, ist eine Abkürzung No Lies, No Politics, No Mainstream, Just Fucking Music! Eine Aussage, die ich sofort unterschreibe. Politikfreie Musik für Skins und Punks. Und das in top Qualität.

4.Song: Rebellion :

OH, Saxophon höre ich hier raus. Aber Gott sei Dank nicht so penetrant wie bei anderen Vertretern der Szene. Textlich passt das Lied (von 2016!) perfekt in die jetzige Zeit (Fuck you Corona Regeln und Bußgelder)

5.Song: Don't tell me:

Hui, ein flotter "Ich-trete-Dir-in-den-Arach-Song". Hier geben Non Klischee so richtig Gas. Textlich kann sich wohl jeder in der Szene damit identifizieren, bzw. hat besungenes schon erlebt.

6.Song: Sommer:

Skamäßige Klänge? Auch das kann die Kombo. Stimmlich mal etwas anders. Quasi eine Sommerhymne.

7.Song : Wannabe Skin:

Als Vorspann gibt es ein paar Worte von Buster Bloodvessel und Non Klischee legt dann kräftig nach. Dieser Song geht klar an die Boneheads.

8.Song: Party a la Parole Spaß :

Auch ein Partysong darf auf dem Tonträger nicht fehlen. Diesen liefert die Band hier mit Saxophon und smarten Oi! Sound ab.

9.Song: Unser Leben:

Dieser Song geht in Richtung Skinhead Rock. Noch eine Facette von Non Klischee.

10.Song: König Mörder:

Hier werden Non Klischee gesellschaftskritisch. Über Ihren Unmut über die jetzige Situation wird sich entsprechend aggressiv Luft gemacht. Voller Wut wird hier klar gesagt, was Phase ist!

11.Song: Meinungsmacherei:

In diesem Song bekommen alle was ab. Ob Rechte, ob Linke, ob Medien oder der verdummte RTL Zuschauer. Wer was bewegen will, muss den Arsch hoch kriegen. Aber bitte nicht ohne Sinn und Verstand.

12.Song: Oi!

Das lassen wir mal so stehen.

13.Song: Arbeiter steh auf:

Ein Aufruf an alle Arbeiter sich zu erheben und gegen die Reichen und Schönen zur wehr zu setzten. Auch wieder ein sehr sozialkritischer Song mit vernünftiger Aussage.

14.Song: We are the kids! :

Der Titelsong der CD ist ein flottes Stück für alle Skins, Punks und anderes Gesocks. Hier geht es um Zusammenhalt, No politics, no lies!

15.Song: Raus auf die Straße :

Ein Aufruf, der heute wichtiger ist denje. Scheißt auf euer Facebook und Computerspiel. Geht raus, provoziert und zeigt euch wieder, Skinheads!

Ein rundum gelungenes Debütwerk von Non Klischee welches schon 2016 erschien. Das die Band so lange an mir vorbei gegangen ist, ist fast schon beschämend.... Musikalisch und auch textlich mehr als stumpfer Garagenpunk mit Dosenbier. Top Sound, top Band mit klarer Aussage No Lies, No Politics, No Mainstream, Just Fucking Music!

Ich kann die CD nur jedem empfehlen, der auf guten Oi! steht. Supported die Band und kauft auch die CD. Ihr könnt sie direkt bei Non Klischee ordern.

Tobi Wischnewski