Fanzine Review vom 12.04.2020

Heute schwelkten Sven und ich in Erinnerungen. Da fiel uns das Fanzine ein, welches Sven und Marco 2001 geschrieben haben. Dieses möchte ich heute hier einmal vorstellen, damit es auch seinen verdienten Respekt erhält. Und vielleicht kann Marco ja den Arsch hichkriegen und trifft sich endlich mal wieder mit uns auf ein Bierchen!

Schwarzbrot Gold, kurz SBG, so hieß die Gazette und brachte es leider nicht über eine Ausgabe hinaus. Es ist ein s/w Druck und handgefertigt. Das Cover ziert ein Droog und der prahlerische Spruch, im Norden die Nummer Eins zu sein. Schon sehr geil.

Inhaltlich gab es Konzertberichte von Verlorene Jungs, Broilers und The Krauts sowie von Charge 69, Stage Bottles und 4 Promille. Bei beiden Konzerten war ich zugegen und es war schön eine sehr geile Zeit!

Dann gab es noch die SBG Skala. Platten Kritiken, welche kurz und knapp gehalten wurden, aber trotzdem unterhaltsam geschrieben wurden.

Zwei weitere Höhepunkte des Zines waren zum einen ein Interview mit "The Hoolies" welches in Hildesheim persönlich geführt wurde. Dieses ist in englischer Sprache.

Zum anderen gab es einen sehr detaillierten Bericht über Marcos Einstellungstest bei der Bundeswehr. Sehr unterhaltsam und anschaulich geschrieben. Toll gemacht, Marco.

Grüße, Konzertdaten und etwas Werbung fehlte natürlich auch nicht.

Alles in allem war es eine sehr schöne, erste Ausgabe eines Printzines. Vielleicht geschehen ja noch Zeichen und Wunder und es kommt zum 20 jährigen Jubiläum in 2021 eine 2. Ausgabe.

Also Marco und Sven, haltet euch ran, ich helfe euch gerne dabei! 

Tobi Wischnewski